Herzlich Willkommen ! Ich bin Maria,das süsseste Baby der welt,(sagt meine Oma). Bin gerade 9 monate alt und begehrt,wie ein Filmstar.Ich habe,ausser den Grosseltern mütter und väterlicherseits:  eine Pflegefamilie,Menschen vom Jugendamt,die ich zweimal pro Woche sehe,weil da,die besuchsübergabe mit meinen Familienangehörigen stattfindet. einen Vormund,einen Gutachter,der meine Familienangehörigen auf ihre Erziehungsfähigkeit testen will,einen verfahrenspfleger, einen Ergänzungspfleger, das Jugendamt als Pfleger und einen Richter,der zum Wohle des Kindes(also für mich) entscheiden soll.All diese Menschen,sind "nur für mich".zu meiner Familie darf ich nicht! Meine Grossmutter ist am überlegen,ob es sich bei diesem"hick-hack"vielleicht doch um" staasiaufarbeitung"handelt.Meine Oma hatte das grosse "vorrecht"ab ihrem 5ten Lebensjahr,unter der Obhut der Jugendämter aufwachsen zu müssen,also diese Menschen,bei denen ich gerade untergebracht bin.Und sie hat nicht die nettesten erinnerungen an ihre Kindheit.Bitte erspart mir solche erlebnisse!

Mein Gott! Warum darf ich nicht zu meiner Familie ???

Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen

1
(11 Einträge total)

#11   Michael HowestädtE-MailHomepage15.11.2012 - 09:19
Hallo mein Name ist Michael !

Uns haben das jugendamt drei Kinder weg genommen weil wir unsere Kinder nicht genung Fördern obwoll wir alles gemacht haben was wir konnten ! Schau dir mal meine Webseite an ! gruß Michael

#10   oma von mariaHomepage04.05.2012 - 08:44
ich hab alles versucht,auch die öffentlichkeit zu motivieren,mal hinzuschauen was in unserem land mit unseren kindern gemacht wird.Es interessiert keinen,nicht mal die bild zeitung

#9   AnonymHomepage14.04.2012 - 18:07
he das ist ja echt schlimm .gehe an die bild Zeitung,mache es öffentlich

#8   Jacqueline Reimann-WilhelmE-MailHomepage01.10.2011 - 22:17
Ich möchte Euch gerne einladen. Bereits morgen treffen sich die selbst Betroffenen ab 15:00 Uhr im "Sixties", Mariendorfer Damm 338 in 12107 Berlin zum monatlichen Austausch.
Hier erfahrt Ihr Unterstützung und Hilfe.

LG Jacqueline

#7   Oma von MariaE-MailHomepage16.09.2011 - 10:49
Es ist keiner mehr zuständig für Maria. Der Richter,ist nicht mehr am Gericht,die Verfahrenspfleger sind nicht mehr für mich zuständig,die jugendämter sind nicht mehr,oder noch nicht zuständig.Und ich darf bis heute mein enkelkind nicht sehn,die Mama auch nicht?was geht hier wirklich ab?Hallo ihr lieben Menschen,die das hier lesen,bitte,bitte helft uns,ehe ich mich so verkleide,wie der erzeuger!Bitte!

#6   AnonymHomepage29.08.2011 - 13:17
Heute erfahren,das Maria diese Woche zurückgeführt werden soll zur Familie Sadi.deshalb darf die Mama von Maria ihr Kind nicht sehen.Beteiligt an dieser ganzensch...sind:Frau Polko vom Jugendamt Spandau,Frau Kropp,vom Jugendamt Spandau,Herr Gerloff,vom Jugendamt Charlottenburg,Richter (auf Probe)Dr.Kunkler vom Amtsgericht,Tempelhof/Kreuzberg.Und als Gutachter,Klaus Schneider.Sie alle sind davon überzeugt,das es Maria in dieser kriminellen Familie besser geht,als bei ihrer Deutschen Oma.

#5   Oma von MariaE-MailHomepage26.08.2011 - 16:30
Am 24.8.2011,sollte endlich der gerichtstermin stattfinden,da meine oma mütterlicherseits das sorgerecht für mich beantragt der zuständige Richter,Herr Dr. Kunkler vom Amtsgericht tempelhof/kreuzberg,hat dem anwalt meiner oma mitgeteilt,das ich doch eher die Vormundschaft beantragen soll.weil ich das sorgerecht nicht bekomme.das hat mein anwalt getan,daraufhin wurde der Termin am 24.8. abgesagt vom gericht.am 24.8.2011 teilte man meiner mama beim jugendamt mit,das die gerichtsverhandlung stattgefunden habe,sie war nicht anwesend(sie hat niemals eine Ladung bekommen,da sie obdachlos ist.man hat verhandelt,das unsere Maria bei der Familie SADI in Hellersdorf Schönburger strasse bleiben soll ,eine nach eigenen angaben,palästinensische familie mit wenigsten zwei kriminellen menschen,ein messerstecher auf bewährung.was sollen wir jetzt tun? Selbstjustiz?Muss meine Tochter erst jemanden abstechen,damit sie in ihrem land eine wohnung und ihre Tochter bekommt?ist das die voraussetzung für ein intaktes familienleben.Hallo ihr Menschen,die das alle lesen.Bitte helft uns bevor mein Kind zum Amokläufer wird.Bitte

#4   AnonymHomepage23.08.2011 - 08:55
Ich bin seit meinem 5.ten lebensjahr in der obhut des jugendamtes geweswn,bis ich 18 war,und habe einen sexuellen missbrauch nach dem anderen erleben müssen.Ich will das meinem Enkelkind ersparen,das all die perversen jugendamtmitarbeiter sich an unserer Maria vergehn können.Wehret den Anfängen! Bitte.Bitte,helft uns!

#3   Oma von MariaE-MailHomepage23.08.2011 - 08:37
es ist ende august,der erste sommer und wir durften nicht dabei sein als maria ihren ersten sommer geniessen durfte.kinder sind eine gabe gottes und leibesfrucht ist ein geschenk.warum nimmt sich das jugendamt in spandau das recht raus über gottes kinder zu entscheiden und dann auch noch mit lügen.was ist in diesem deutschen staat los? echt keiner da,der helfen kann und will?

#2   Für MariaE-MailHomepage15.07.2011 - 14:01
Wer von euch Mamas,Papas,hat erfahrungen mit dem missbrauch der Jugendämter an unseren Kindern.erfahrungsberichte und hilfestellungen sind erwünscht.

#1   AnonymHomepage15.07.2011 - 13:52
Im Kampf gegen den kindes- missbrauch von deutschen Jugendämtern.Wir müssen unsere Kinder vor solchen Menschen schützen.

1
(11 Einträge total)

Das ist mein Erzeuger ! Ich hoffe das Bild spricht für sich.Und da soll ich leben?


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!